Home oben

HundePeter in Kevelaer

Verhaltenstrainer für Mensch und Hund

Peter Verwaaijen

Fa.Hundzentrum-Duisburg 

Menu
Icon Druckerfreundlich
Druckoptimierte Version

 

 

 Lernverhalten – Mensch - Hund

 

 Mensch und Hund,

schmelzen in einer guten Hundeausbildung zu einer Einheit zusammen. Mir ist es in erster
Linie Wichtig, dass jeder Mensch seinen Hund verstehen lernt. Beobachte deinen Hund,
lerne zu verstehen, was er dir durch seine Körpersprache mitteilen will.
Ich als Hundeführer (Rudelführer) muss lernen, den Hund zu führen und seine Körpersprache 
deuten lernen.
Der Hund richt, Spürt und sieht,  an deiner Körperhaltung, wenn du als Rudelführer
Angst hast oder unsicher bist, auch wenn du Krank bist. Das sind Situationen (wenn die
Rangordnung nicht zu 100% geklärt ist) in denen der Hund gerne versucht die Führung zu
übernehmen. Mit einer solchen Führungsposition im menschlichen Rudel kann der Hund
natürlich nicht umgehen. So kann dann zum Beispiel in einem schleichenden Prozess,
aggressives Verhalten gegen dich selbst als Hundeführer (Rudelführer), Dominanzverhalten
gegenüber anderen Hunden oder auch gegen Menschen entstehen. Herdenschutzhunde z.b.
(damit meine ich auch alle artverwandten Rassen), die Intelligentere
Spezies Hund, bekommt ganz schnell mit, wenn du ein Führungsproblem hast.
Wie also Trainiere ich einen Hund so, dass er ein Treuer Freund und Begleiter ist?
Ich als Hundeführer überlasse meinem Hund nicht seinem Schicksal und sich selbst,
sondern beschäftige mich mit ihm. Ein Hund mit dem sich intensiv beschäftig wird,
spielt noch bis ins hohe Alter, Auch Herdenschutzhunderassen! Mit kleinen schritten
zum Erfolg über Positive Bestätigung. Schlechtes verhalten wird ignoriert, positives
verhalten, über Lob, Beute oder Futter bestätigt. Wenn man sich an diesen Grundsätzen
hält, wird aus einem Hund erst gar kein Aggressiver Zeitgenosse.

 

   
Copyright
© Copyright by Hundezentrum-Duisburg Peter Verwaaijen Duisburg All rights strictly reserved. Worldwide.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail